Was ist eine Mediation?

Was ist Mediation?
Gem. 1 des Mediationsgesetz vom 21. Juli 2012 (BGBl. I S. 1577)
ist eine Mediation
(1) ist ein vertrauliches und strukturiertes Verfahren, bei dem Parteien mithilfe eines oder mehrerer Mediatoren freiwillig und eigenverantwortlich eine einvernehmliche Beilegung ihres Konflikts anstreben. (Ausführung siehe Gesetzestext "Mediationsgesetz")

Mediation (lateinisch "Vermittlung") ist ein strukturiertes, freiwilliges Verfahren zur konstruktiven, außergerichtlichen Beilegung eines Konfliktes. Durch die Mediation soll der jeweilige Konflikt bearbeitet und deeskaliert werden, beide Parteien sollen als Gewinner hervorgehen (win-win-Lösung).

Die Konfliktparteien - teilweise auch Medianten genannt - wollen durch Unterstützung einer dritten "allparteilichen" Person (dem Mediator) zu einer gemeinsamen Vereinbarung gelangen, die ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht. Dabei handelt es sich nicht um eine Konfliktlösung im Sinne einer Konfliktentscheidung. Mediation ist also kein Schiedsgerichtsverfahren, Güte- oder eine Schlichtstelle mit einem Entscheider, sondern ein Verfahren mit hoher Autonomie und Eigenverantwortung der Konfliktparteien in Bezug auf die Lösungsfindung. Die Parteien suchen gemeinsam nach einer Lösung im Sinne eines Konsenses. Hierbei werden sie vom Mediator als unbeteiligtem Dritten unterstützt. Der Mediator trifft dabei keine eigenen Entscheidungen bezüglich des Konflikts, sondern ist lediglich für das Verfahren verantwortlich.

Was oft verwechselt wird, Mediation ist keine Form einer Psychotherapie. Im engeren Sinne läuft Mediation immer auf die Arbeit einer (oder mehrerer), den (Kommunikations-)Prozess strukturierenden und moderierenden Person(en), mit (allen) beteiligten Konfliktparteien hinaus. Insofern ist die beratende Arbeit mit einer einzelnen Konfliktpartei keine Mediation, sondern Konflikt-Coaching.

Vorteile dieses Verfahrens sind, dass der Mediator nicht an strenge Verfahrens- und Beweisregeln gebunden ist. Es kann somit eine Gesamtlösung für alle zwischen den Parteien bestehenden Interessenkonflikten gefunden werden. Literatur: (http://de.wikipedia.org/wiki/Mediation, 2014)